Winterprogramm 2017/2018

Das Winterprogramm nimmt Sie diesen Herbst und Winter mit auf eine Reise:

Hoch über dem Ermstal auf der Burgruine Hohenwittlingen beginnt sie. Sie segeln mit den Greifvögeln übers Land, radeln über die Berge Patagoniens, tauchen hinab in die Meereswelt und kehren bei Nacht zurück auf die Schwäbische Alb, um rechtzeitig, bei Sonnenaufgang, das Erwachen der Natur im Frühjahr nicht zu verpassen. Danach machen Sie Halt am Tatort Wiese, um der Frage nachzugehen, ob auch in Deutschland Arten aussterben. Die Reise endet Zuhause schließlich in Ihrer Küche und in Ihrem Alltag. Kurzum: Ein buntes Programm rund um die Natur, uns Menschen und einem guten Miteinander erwartet Sie, ihre Kinder, Enkelkinder, Freunde und Verwandte im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb.

Titel-Winterprogramm

 

 

Aktuelle Veranstaltungen

Steinbildhauerausstellung "Naturimpressionen"

Inspiriert aus der mannigfaltigen Formenwelt der Natur entstehen aus der Künstlerhand von Wolf-Rüdiger Irmler Objekte, deren zentrales Element im Spannungsverhältnis zwischen organischen, lebendigen Gestaltungsformen und dem Abstrakten, dem Verfremdeten besteht.

Termin: Freitag, 15. September 2017 bis Montag, 06. November 2017, zu den Öffungszeiten des Biosphärenzentrums, Biosphärenzentrum Schwäbische Alb

Kosten: Eintritt zur Sonderausstellung frei


Tag des Bodens

Fruchtbare Böden sind wichtige Lebensräume, sie regulieren als Kohlenstoffspeicher das Klima und sorgen als Speicher und Filter für sauberes Grundwasser. Spannende Infos und Aktionen zum Boden erleben Groß und Klein bei einem vielfältigen Programm.

Termin: Sonntag, 15. Oktober 2017, 10.00-17.00 Uhr, Biosphärenzentrum Schwäbische Alb

Kosten: Eintritt frei


Steinwerkstatt "Hämmern, feilen, sägen"

Ein kleiner Stein-Trog für die Vögel im Garten oder eine kleine Schale für Zuhause lässt sich mit Hammer und Meisel aus einem Stein herausarbeiten. Unter fachlicher Anleitung kann ein Sand- oder Tuffstein  auch nach eigenen Ideen bearbeitet werden.

Termin: Dienstag, 31. Oktober 2017, 10.30-17.30 Uhr, Biosphärenzentrum Schwäbische Alb

Kosten: 40 Euro pro Person

Mit Wolf Irmler, Steinbildhauer. Eine Anmeldung ist bis spätestens 30.10.2017 erforderlich.


Geheimnisse der Meereswelt

Einst war die Schwäbische Alb von einem tropischen Meer mit einer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt bedeckt. Wie gehen auf Entdeckungsreise nach Meeresbewohnern früher und heute. Vielleicht begegnen wir einem Nautilus, einer schildkröte, einem Wal oder entdecken gar ein versunkendes Schiff mit einem Schatz. Motive aus der Meereswelt werden gezeichnet und auf eine Linolplatte übertragen, um damit viele farbige Kunstwerke zu drucken.

Termin: Donnerstag, 2. November 2017, 10:00 - 18:00 Uhr, Biosphärenzentrum Schwäbische Alb

Kosten: 15 Euro pro Kind inkl. Material

Mit Natascha Wenger (Dipl. Designerin). Eine Anmeldung ist bis spätestens 26.10.2017 erforderlich.

In Kooperation mit: 

 VHS BM horizontal mh