Winterprogramm 2017/2018

Das Winterprogramm nimmt Sie diesen Herbst und Winter mit auf eine Reise:

Hoch über dem Ermstal auf der Burgruine Hohenwittlingen beginnt sie. Sie segeln mit den Greifvögeln übers Land, radeln über die Berge Patagoniens, tauchen hinab in die Meereswelt und kehren bei Nacht zurück auf die Schwäbische Alb, um rechtzeitig, bei Sonnenaufgang, das Erwachen der Natur im Frühjahr nicht zu verpassen. Danach machen Sie Halt am Tatort Wiese, um der Frage nachzugehen, ob auch in Deutschland Arten aussterben. Die Reise endet Zuhause schließlich in Ihrer Küche und in Ihrem Alltag. Kurzum: Ein buntes Programm rund um die Natur, uns Menschen und einem guten Miteinander erwartet Sie, ihre Kinder, Enkelkinder, Freunde und Verwandte im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb.

 Titel-Winterprogramm

 

Aktuelle Veranstaltungen

Natur findet Stadt

Ausstellung „Urban Safari"

Natur – meist wird sie mit unbewohnten Gegenden verbunden. Doch auch mitten in der Stadt gibt es zahlreiche Tiere und Pflanzen, die dort quasi „undercover" leben. Der Besuch der Ausstellung wird anhand anschaulicher Exponate und Mitmach- Angebote zur spannenden „Urban Safari".

Termin: Freitag, 08. Dezember 2017 bis Samstag, 06. Januar 2018, zu den Öffungszeiten des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb

Kosten: Der Eintritt zur Sonderausstellung ist frei.


Kreatives Weihnachten

Winterkreativwerkstatt

Kerzen, Sterne, Engel und vieles mehr geben dem Advent eine behagliche Atmosphäre. Aus unterschiedlichen Materialien, z. B. alten Buchseiten entstehen kleine Kunstwerke für das eigene Zimmer oder zum Verschenken. Lasst Euch überraschen.

Termin: Sonntag, 03. Dez., 13.00 – 16.00 Uhr, Biosphärenzentrum Schwäbische Alb

Kosten: 15,00 Euro pro Person, zzgl. 4 Euro Materialkosten

Mit Natascha Wenger (Dipl. Designerin)

Eine Anmeldung bis 01.12. ist erforderlich.

In Kooperation mit: 

VHS BM horizontal mh

 

 


Tierspuren

Spuren entdecken

Welche Tiere sind im Herbst und Winter draußen in Wald, Wacholderheide und Wiese unterwegs? Viele sieht und hört man nicht, aber ihre Spuren lassen sich entdecken. Nach einer kleinen Wanderung wird ein Lagerfeuer entfacht und es gibt eine Stärkung.

Termin Sa, 13.01.18

Treffpunkt Parkplatz Beutenlay, Münsingen

Kosten 15,00 Euro pro Kind, 3,00 Euro für Tee und Stockbrot

Bitte mitbringen Rucksack mit Messer, Sitzkissen, Vesper, evtl. etwas zum Grillen; warme, wetterangepasste Kleidung und feste, warme Schuhe

Mit Brigitte Spiegler-Lang (Naturpädagogin) für Kinder von 7-11 Jahren

Eine Anmeldung bis 06.01.18 ist erforderlich.

In Kooperation mit: 

VHS BM horizontal mh 


Blick über den Tellerrand

Vortrag zur klimabewussten Ernährung

Milch, Eier, Obst und Gemüse – auf Tellern lassen sich vielfältige Gerichte anrichten. Mit Blick über den Tellerrand hinein in die Erzeugung oder den Transport wird ersichtlich, wie Lebensmittel das Klima mit beeinflussen. Was sind Möglichkeiten und wo sind Grenzen einer klimabewussten Ernährung?

Termin: Donnerstag, 18. Januar 2018, 19.30 – 21.00 Uhr, Biosphärenzentrum Schwäbische Alb

Kosten: 5 Euro pro Person

Mit Elvira Schwörer (Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V.)

Eine Anmeldung bis 17. Jan. ist erforderlich.

In Kooperation mit: 

VHS BM horizontal mh

 


Rotmilan und Wanderfalke

Greifvogel-Ausstellung

Wanderfalke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Scharfe Krallen, ein nach unten gebogener Schnabel und ein gutes Sehvermögen – in der Ausstellung können Greifvögel und ihre Merkmale interaktiv entdeckt werden. Präparate und Mitmach-Aktionen machen die Welt der Greifvögel anschaulich erlebbar.

Termin: 26. Januar – 04. Juni 2018

Kosten: Der Eintritt ist kostenlos und zu den üblichen Öffnungszeiten möglich.  


Greifvögel der Schwäbischen Alb

Vortrag

Welche Greifvögel gibt es auf der Schwäbischen Alb? Wie viele Arten sind es? Welche sind bei Tag unterwegs, welche bei Nacht? Wo lassen Sie sich finden? Ein interessanter Vortrag mit Bildern und Infos zur Entwicklung der Greifvögel erwartet die Gäste.

Termin: Freitag, 26. Januar 2018, 19:30 Uhr – 20:30 Uhr

Kosten: 5 Euro pro Person

Ort: Biosphärenzentrum Schwäbische Alb

Referent: Luis Sikora (Dipl.-Ing. (FH) Landschaftspflege

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Dekorative Weidenkugeln

Flechtwerkstatt

Bild Weidenkugeln web 
Mit den selbstgemachten Weidenkugeln zieht ein äußerst wandelbares Dekoobjekt ins Wohnzimmer oder in den Garten ein. Hergestellt werden sie aus ungeschälter Weide. Mit der Chaostechnik werden
2-3 Kugeln (Durchmesser ca. 30-60 cm) geflochten.

Termin: Freitag, 09. Februar 2018, 14.00 – 20.00 Uhr, Biosphärenzentrum Schwäbische Alb

Kosten: 48,00 Euro pro Person, zzgl. ca. 15,00 Euro Materialkosten pro Kugel

Bitte mitbringen: alte, robuste Kleidung, Vesper

Mit Monika Frischknecht (Korbmachermeisterin)

Eine Anmeldung bis 07. Feb. ist erforderlich.


Best of NaturVision Festival

Kino auf der Hopfenburg

NaturVision ist Deutschlands größtes Filmfestival zu Natur und Nachhaltigkeit. Große Naturfilme, überraschende Newcomer, Kinderfilme und ungewöhnlich erzählte Geschichten werden gezeigt. Ein Best of mit Filmen der letzten Jahre gastiert nun im Biosphärengebiet.

Termin: Donnerstag, 1. & Freitag, 2. März 2018

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

In Kooperation mit

Logo HofgutLogo Naturvisionklein 1024x365

Kontakt Hofgut Hopfenburg, Hopfenburg 12, 72525 Münsingen, Tel. 07381-93 11 93 11


Naturerwachen

Sonnenaufgangswanderung zum Gänsewag auf dem Ehemaligen Truppenübungsplatz

Frühlingserwachen web Jochen Rominger

Die Natur beim Erwachen zu erleben ist allein schon wunderbar. Doch die Sonnenaufgangstour wird mit einem regionalen Frühstück, Geschichten zum seit über 100 Jahren extensiv bewirtschafteten Ehemaligen Truppenübungsplatz und ggf. einem freien Blick auf die Alpen geadelt.

Termin: Sonntag, 11. März 2018, 5.30 – 8.30 Uhr, Treffpunkt beim Biosphärenzentrum Schwäbische Alb

Kosten 15 Euro pro Person

Bitte mitbringen: festes Schuhwerk

Mit Rita Goller, Biosphären-Botschafterin

Eine Anmeldung ist erforderlich bis Freitag, 09. März 2018.


Tatort Wiese

Vortrag mit Prof. Dr. Johannes Steidle (Uni Hohenheim)

Weltweit sind viele Arten bedroht – meist hört man vom Eisbären und anderen, weit entfernt lebenden Arten. Doch wie ist es hier in Mitteleuropa? Auf die Frage „Verlieren wir unsere Insekten?" und auf einige aktuelle Forschungsergebnisse geht der Vortrag ein.

Termin: Donnerstag, 08. Februar 2018, 19.30 - 21.00 Uhr

Kosten 5 Euro pro Person

Eine Anmeldung ist erforderlich über die VHS (07381/715998-0)

In Kooperation mit:

VHS BM horizontal mh

 


Frühjahrsputz im Kleiderschrank

Klamottentauschparty

„Tauschen statt Wegwerfen!" Einfach ein bis max. 15 gut erhaltene Klamotten schnappen, zum Tauschen mitbringen und neue Kleider für „Umme" mitnehmen. Da ständig was Neues reinkommt, da bleiben, Kaffee trinken und anschließend weitertauschen.

Termin: Freitag, 23. März 2018, 17.00 – 19.00 Uhr

Kosten: Eintritt frei

Ort: Zehntscheuer Münsingen

Bitte mitbringen: 1 bis max. 15 gewaschene und sehr gut erhaltene Klamotten

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

In Kooperation mit:

VHS BM horizontal mh

 

2015 09 02 Logo Bruderhausdiakonie

 

 

Mnsinger Tafel

 

 

 


Mit dem MTB um die Welt

Multivisionsshow

Von den Gletschern Alaskas über die Berge Patagoniens bis in die unterirdischen Kirchen und wilden Gesteinsformationen Kappadokiens. Ein Vortrag voller Natur und Abenteuer mit atemberaubenden Bildern und spannenden Geschichten aus über 10 Jahren Reisen.

Termin: Freitag, 23. März, 20-22 Uhr

Kosten: 10 Euro pro Person

Ort: Zehntscheuer Münsingen

Referent: Tobias Woggon (www.thespiritoftraveling.de)

Anmeldung bis 22. März über die Vhs (Tel. 07381-715998-0)

oder über das Biosphärenzentrum (Tel. 07381-93293831) erwünscht.

In Kooperation mit

VHS BM horizontal mh