Im Folgenden finden Sie zahlreiche Angebote, die sich im Biosphärengebiet mit nachhaltiger Entwicklung befassen. Es gibt viele konkrete Möglichkeiten, um im Biosphärengebiet etwas über Nachhaltigkeit zu lernen und um einen lebendigen Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten!

Arbeitskreis Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Im Arbeitskreis BNE haben sich zahlreiche außerschulische Bildungsanbieter zusammengeschlossen, um gemeinsame Veranstaltungen und Fortbildungen anzubieten, aber auch um sich selbst und ihre Arbeit stetig weiter zu entwickeln. Der Arbeitskreis tagt zweimal im Jahr, immer am zweiten Montag im März und am zweiten Montag im November.

 Arbeitskreis Bildung für Nachhaltige Entwicklung

 

Die Mitglieder laden BNE-Experten zu Vorträgen ein, tauschen sich über ihre Arbeit aus, stellen sich neue Projekte und Entwicklungen vor oder treffen sich zu Fortbildungen. Neue Teilnehmer sind immer herzlich willkommen – bitte wenden Sie sich an Dr. Carmen Weith, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 07381/ 932938-11, um weitere Informationen zu erhalten! Die aktuellen Verunstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Bildungspartner

Dank der Partner-Initiative können zusammen mit zertifizierten außerschulischen Bildungsanbietern, die Angebote auf hohem Niveau durchgeführt werden. Aktuell bestehen Bildungspartnerschaften mit Julia Krüger, Frank Simon und Barbara Zeppenfeld, weitere Partnerschaften sind in Vorbereitung. Das Leitbild und pädagogische Konzept der Partner gewährleistet, dass sich die Veranstaltungen inhaltlich und methodisch mit nachhaltiger Entwicklung beschäftigen. Lassen Sie sich überraschen, wie viel Spaß es macht, Nachhaltigkeit zu lernen! 

Ein weiterer Bildungspartner ist das NABU-Biosphärenmobil. Dieses Informations- und Bildungsmobil wird vom NABU Landesverband Baden-Württemberg e.V. betrieben; es kann für Messen und Märkte, aber auch für einen Schulklassen-Besuch (3.-6. Klasse) gebucht werden. Detaillierte Informationen finden Sie im Flyer.

Informationsflyer NABU-Biosphärenmobil

Biosphärenzentrum Schwäbische Alb

Das Biosphärenzentrum ist das Hauptinformationszentrum des Biosphärengebiets Schwäbische Alb. Neben einer interaktiven Ausstellung auf 450 m² Fläche findet hier ein vielfältiges Bildungsprogramm für Schulklassen und Gruppen statt. Es gibt auch ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm für Interessierte jeden Alters. Für das Bildungs- sowie auch für das Veranstaltungsprogramm bestehen zahlreiche Kooperationen zum Beispiel mit der VHS Bad Urach-Münsingen, der Münsinger Tafel oder mit den Biosphärengebiets-Partnern. Weitere Informationen zum Biosphärenzentrum finden Sie hier.

Junior-Ranger

Seit Juli 2011 beteiligt sich das Biosphärengebiet Schwäbische Alb am Junior-Ranger-Programm von EUROPARC. Dieses Programm will Kinder und Jugendliche für die Natur begeistern und ihnen ermöglichen, Schutzgebiete in all ihren Facetten kennenzulernen.

Junior Ranger Abschlussveranstaltung

 

Mehr Information zu den Junior Rangern im Biosphärengebiet finden Sie hier.

MiNaturA - Migranten im Naturschutz auf der Alb

Von September 2015 bis August 2016 lief das Projekt MiNaturA (Migranten im Naturschutz auf der Alb). In Ehingen, Metzingen und Münsingen sollten Menschen mit Migrationshintergrund, Naturschutzakteure und zertifizierte Partner des Biosphärengebiets für die Entwicklung und Umsetzung von Praxisprojekten vor Ort zusammengebracht werden. Ziel war es, die Akteure im Biosphärengebiet Schwäbische Alb miteinander in Kontakt zu bringen und ein Netzwerk zu bilden. Mit diesem Netzwerk sollten gemeinsam Kleinprojekte und Aktivitäten für den Natur- und Umweltschutz geplant und umgesetzt werden.

Logo Allianz UmweltstiftungDas Projekt wurde in Zusammenarbeit von der Geschäftsstelle Biosphärengebiet und dem Paritätischen Bildungswerk LV Baden-Württemberg e.V. durchgeführt und aus Mitteln der Allianz Umweltstiftung ermöglicht.

Netzwerk Informationszentren 

16 dezentralen Informationszentren informieren mit engem Bezug zum Biosphärengebiet zu Themen rund um die Nachhaltigkeit. 

Naturschutzzentrum Schopflocher Alb

 

Ab 2016 kommt mit dem Peterstor Zwiefalten ein neues Informationszentrum hinzu.

Unterrichtsmaterialien zum Biosphärengebiet

Zur Vorbereitung von Exkursionen ins Biosphäregebiet und ins Biosphärenzentrum Schwäbische Alb helfen Unterrichtsmaterialen, die auf dem Landesbildungsserver eingestellt sind.