Service

Biosphärenzentrum Schwäbische Alb

Im Wald

Im Wald, Fotografie: Ralph KochIm Themenbereich Wald lässt es sich in den Köhlerhaufen schauen, Märchen lauschen oder auch im "Waldbuch" blättern. 

Details: Im Wald

Wo sind die Informationszentren?

Wo sind die Informationszentren?, Fotografie: Ralph KochDas Netzwerk der Informationszentren im Biosphärengebiet Schwäbische Alb wird hier mit Stecknadeln auf einem rießigen Luftbild gekennzeichnet. So verliert man garantiert nicht den Überblick. 

Details: Wo sind die Informationszentren?

Hier geht der Zug ab

Junger Besucher an einem der Pins, Fotografie: Ralph KochFür jedes Informationszentrum des Biosphärengebiets steht ein Pin. Der Münsinger Bahnhof - Zentrum für Natur, Umwelt und Tourismus wird hier gerade unter die Lupe genommen.

Details: Hier geht der Zug ab

Luftbild der Gebietskulisse

Luftbild; Fotografie: Ralph KochIn der Ausstellung des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb können Besucher das gesamte Biosphärengebiet auf einen Blick erfassen und in wenigen Schritten ist man von Reutlingen nach Ehingen gehüpft. 

Details: Luftbild der Gebietskulisse

In den Laubkissen kuscheln

Im Waldbereich auf den Laubkissen kuscheln, Fotografie: Ralph KocheGemütlich in den Laubkissen kuscheln und dem Rotmilan beim seinem Flug durch die Lüfte zuschauen. Dies können kleine wie große Besucher des Biosphärenzentrums im Themenbereich Wald.

Details: In den Laubkissen kuscheln

Foyer des Biosphärenzentrums

Foyer, Fotografie: Ralph KochIm Foyer des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb werden Sie herzlich willkommen geheißen. Neben Informationen zum Biosphärengebiet gibt es hier auch regionale Produkte zum Kauf.

Details: Foyer des Biosphärenzentrums

Protagonisten im Außenbereich

Biosphärenzentrum Schwäbische AlbBesucher des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb treffen bereits auf ihrem Weg zum Eingang auf den Albbüffel-Cowboy, die Schneckenzüchterin und die Schäferin.

Details: Protagonisten im Außenbereich

Informationszentren im Überblick

biosphrengebiet-pressebild6Das Netzwerk der dezentralen Informationszentren stellt sich im Biosphärenzentrum vor. Je nach Interesse können in den einzelnen Häusern unterschiedliche Themen vertieft werden.

Details: Informationszentren im Überblick

Überdimensionale Stecknadeln

biosphrengebiet-pressebild5Auf dem mehr als 4 m großen Luftbild werden die Informationszentren rund um das Biosphärengebiet mit riesigen "Stecknadeln" gekennzeichnet.

Details: Überdimensionale Stecknadeln

Duftendes Erlebnis

biosphrengebiet-pressebild4Zur Aktivierung aller Sinne trägt im Biosphärenzentrum eine Duftorgel bei. Hier können heimische Obstarten erschnuppert werden. 

Details: Duftendes Erlebnis

Eingangsbereich

biosphrengebiet-pressebild2"Hereinspaziert" heißt es in Münsingen-Auingen in die rund 450 Quadratmeter große interaktive Ausstellung rund um das erste baden-württembergische Großschutzgebiet.

Details: Eingangsbereich